Viral Development Slogan

SEO Grundlagen

TecTalk

Hintergrundwissen und hilfreiche Tipps

Jeder Webentwickler bzw. Webdesigner kennt es. Die Suchmaschinenoptimierung. Doch was genau ist SEO eigentlich und wozu kann man es gezielt einsetzen. Auf diese Fragen möchte ich mit meinen SEO Grundlagen eingehen. Zunächst einmal sollten wir unser eigenes Suchverhalten in Bezug auf die großen Suchmaschinen wie Google und Yahoo analysieren.

Sie geben beispielsweise bei Google einen Suchbegriff ein. Google liefert Ihnen binnen kürzester Zeit eine Vielzahl an verschiedenen Einträgen aus der internen Datenbank. Sie fliegen mit Ihren Augen kurz über die prägnanten Überschriften und entscheiden dann, ob Sie einem der angezeigten Links Ihre Aufmerksamkeit widmen wollen oder nicht. Würden Sie, falls auf der ersten Seite nicht die Ergebnisse präsentiert werden, die Ihrer Meinung nach relevant sind, auf eine der Folgeseiten klicken? Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering. Höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie den gesuchten Begriff überarbeiten, oder freier gestalten.

Man kann also bereits jetzt den Punkt Wahrnehmung von Suchergebnissen aufgreifen. Eine Studie der Firmen Enquiro, Did-it.com und Eyetools zeigten ganz klar, dass die ersten drei Suchergebnisse mit einer Wahrscheinlichkeit von 100 % wahrgenommen werden. Der 4. Platz ca. 85 % und danach sinkt die Wahrnehmung erheblich. Hier kommt die Suchmaschinenoptimierung ins Spiel. Das Ziel von SEO ist recht simpel. Man sorgt mittels sogenannten Metadaten dafür, einen Platz unter den besten fünf Platzierungen der jeweiligen Suchergebnisse zu erhalten. Denn wie bereits erwähnt erhalten alle anderen Plätze darunter weit weniger Aufmerksamkeit.

SEO Grundlagen

Wir wissen also nun, dass es möglich ist, mittels Suchmaschinenoptimierung, einen besseren Platz in den Suchergebnissen zu erhalten und vor allem, wie wichtig ein solcher Platz für Aktionen des Suchenden ist. Jetzt möchte ich auf einige SEO Grundlagen eingehen und für welche Zwecke diese verwendet werden.

Fokus-Keyword

Das Fokus-Keyword ist wohl der wichtigste Bestandteil bei den SEO Grundlagen. Dieses Schlüsselwort definiert den Begriff, um was es sich auf der jeweiligen Seite handelt. Als Beispiel dient mir dieser Beitrag. Hierfür wurde das Keyword SEO Grundlagen verwendet. Sie sehen, dass ich diesen Begriff an einigen Stellen im Text verbaut habe. Das hat seinen Grund. Ein solches Schlüsselwort sollten an verschiedenen Bereichen der Seite erwähnt oder aufgegriffen werden. Es dient sowohl dem roten Faden, als auch der Optimierung Ihrer Website. Doch Vorsicht. Ein zu häufiges Vorkommen des Keywords wäre wiederum kontraproduktiv für das SEO. Sie sollten also sicherstellen, dass Ihr Schlüsselwort nicht mehr als 2,5 % aller Wörter ausmacht. Bei größeren Beiträgen oder Texten fällt es somit sehr wenig ins Gewicht. Anders sieht es aber auf Seiten mit sehr wenig Text aus. Beispielsweise die Kontaktseite oder das Portfolio.

Viral Development SEO Grundlagen

SEO Titel

Der Begriff SEO Titel beschreibt den Titel der jeweiligen Seite. Er wird in den Suchergebnissen als große Überschrift dargestellt und sticht somit am weitesten hervor. Hier gibt es auch einige Dinge zu beachten. Ein sehr kurzer bzw. kleiner Titel fällt weniger auf, als ein längerer Titel. Also sollte man einen Meta-Titel wählen, der einem direkt ins Auge springt und dabei noch das Fokus-Keyword beinhaltet. Doch auch hier heißt es wieder: „Weniger ist mehr“. Sollten Sie also einen Titel definieren, der mehr als 65 Zeichen beinhaltet, wird dieser in den Suchergebnissen abgeschnitten. Die Kernbotschaft dieses Titels zeigt somit womöglich keinerlei Wirkung mehr. Die Kunst hierbei liegt also in einer optimalen Länge.

Meta-Beschreibung

Die Meta Beschreibung wird in den Suchergebnissen unterhalb des Titels dargestellt. In dieser sogenannten Meta-Description legen wir fest, was in den kleinen Snippets (Ausschnitten) der Google Suche dargestellt werden soll. Zum Beispiel könnte man hier auf prägnante Themen eingehen, die im Bezug zu Ihrer jeweiligen Seite stehen. Auch hier gilt wieder, eine zu lange Meta-Beschreibung wird von Google abgeschnitten. Wählen Sie also eine Beschreibung aus, die alle relevanten Informationen, sowie das Fokus-Keyword beinhaltet. Aber dennoch kleiner als 300 Zeichen ist. Je nachdem um was es sich hierbei handelt wird Google auch schon früher die Zeilen abschneiden lassen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte nicht mehr als 150 Zeichen verwenden.

Permalinks

Permalinks sind die jeweiligen Seitenlinks. Als Beispiel dient mir wieder dieser Beitrag. Wenn Sie einen Blick in Ihre Browser Leiste werfen, werden Sie feststellen, dass der Permalink von diesem Beitrag SEO Grundlagen lautet. Wer jetzt gut aufgepasst hat, wird feststellen, dies war auch mein Fokus-Keyword für diesen Beitrag. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre jeweilige Unterseite als Permalink auch das Schlüsselwort beinhaltet. Denn wenn, der Google-Bot über Ihre Website crawled, wird er in erster Linie lediglich die verschiedenen URLs crawlen. Wenn also Ihr Schlüsselwort bereits in der URL vorhanden ist, steigt Ihre Chance auf eine gute Position mit eben diesem Keyword gewaltig.

Viral Development SEO Analyse

Bilder

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Das gilt auch bei der Suchmaschinenoptimierung. Mein Tipp daher, verwenden Sie Bild- und Grafikmaterial. Es wirkt angenehmer für das Auge. Bei gutem Einsatz fördert es die Strukturierung und Lesbarkeit. Sollten Sie Bilder in Ihrem Projekt verwenden, achten Sie aber darauf, dass jedes verwendete Bild auch einen sogenannten ALT-Tag mit dem Fokus-Keyword besitzt. Sollte es eventuell zu Problemen mit dem Laden des Bildes kommen, würde dieser ALT-Tag dargestellt werden. Auch ein Setzen des ALT-Tags erhöht Ihr SEO enorm.

Allgemeines

Sollten Sie oben erwähnte Tipps beherzigen, haben Sie eine sehr gute Grundlage für weitere Optimierungen geschaffen. Für die meisten Webseiten würde eine solche Anpassung auch bereits ausreichen, um gute Suchergebnisse zu erzielen. Allerdings umfasst der Bereich SEO noch sehr viel mehr.

Hierunter fällt zum Beispiel die Lesbarkeit Ihres Artikels bzw. Ihrer Website. Zu viele eingeschobene Nebensätze erschweren die Lesbarkeit. Halten Sie also Ihre Sätze kurz und knapp. Sollten Sie wiederum eine große Menge an Text auf der Seite haben, dürfen Sie natürlich öfter einen passiven Nebensatz einschieben, als bei einer Website mit sehr wenig Text. Ich selbst habe auch festgestellt, dass eine ordentliche Lesbarkeit wirklich sehr schwer einzuhalten ist. Vor allem bei wissenschaftlichen Texten wird es schnell vorkommen, dass zu viele Fremdwörter fallen. Lassen Sie sich deswegen dennoch nicht abschrecken. Gliedern Sie Ihren Text gut. Nach jeder Überschrift sollten Sie nicht mehr als 300 Wörter benutzen. Sollte das bei Ihnen der Fall sein, fügen Sie einfach Zwischenüberschriften ein. Eine solche Maßnahme steigert die Lesbarkeit sehr.

Viral Development SEO Grundlagen Kunst

Fazit

Die Grundlagen für ein optimales SEO zu legen ist also nicht sonderlich schwer. Es gilt einiges zu beachten, erfordert jedoch nicht sonderlich großes Knowhow. Möchte man jedoch SEO auf die Spitze treiben, kann es noch durch andere Tricks erweitert werden. Hierunter fallen sogenannte Rich Snippets, welche Zusatzinformationen beinhalten wie die Sterne Bewertung. Aber auch sogenannte Breadcrumbs können in die Suchergebnisse aufgenommen werden.

Die meisten dieser Zusatzelemente finden jedoch im Suchmaschinen-Marketing (SEM) ihre Verwendung. Durch Einsatz dieser Hilfsmittel werden die angezeigten Suchergebnisse noch höher dargestellt. Nehmen also mehr Platz ein, als die normalen Snippets. Dies wiederum sorgt dafür, dass weniger Suchergebnisse auf dem Monitor dargestellt werden, bevor man scrollen muss, was eventuell einen Mitbewerber aus dem Sichtfeld eines potenziellen Kunden verbannen könnte. Die Sterne dienen als Eye-Catcher und fallen somit besonders ins Auge. Es gibt noch eine Vielzahl an weiteren Maßnahmen und Vorkehrungen, welche im Rahmen der Suchmaschinenoptimierungen angewendet werden können. Da dieser Beitrag jedoch lediglich die Grundlagen anreisen soll, werde ich erst in einem zukünftigen Post auf diese Erweiterungen eingehen.

Abschließend hoffe ich sehr, dass Ihnen meine Tipps weiterhelfen werden. Suchmaschinenoptimierung ist nichts, was über Nacht passiert. Sie müssen viele Analysen durchführen. Jede Menge Keywords ausprobieren. Denn auch unter den Keywords existieren sowohl gute, als auch schlechte. Mit den oben erwähnten Grundlagen haben Sie jedoch gute Aussichten auf eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen.

SEO Rich Snippets
Menü